CHITTAMA 

HEIL-YOGA-ZENTRUM

Yoga & Heilkunst

Jeannette Krüssenberg

Chittama®Yogalehrer/innen Ausbildung

Was für ein/e Yogalehrer/in möchtest du sein?

  • Möchtest du ein authentischer Lehrer/in sein? 
  • Ist es dir wichtig die Menschen zu berühren und sie nachhaltig auf ihrem persönlichen Weg zu mehr Lebensfreude, Erfüllung, Harmonie, Präsenz und Gesundheit zu begleiten?  
  • Verstehst du Yoga nicht nur als eine Abfolge von körperlichen Übungen?
  • Möchtest du über die methodischen und didaktischen Lehrmethoden hinaus dass solide Rüstzeug erwerben, um deine Schülern/innen kompetent auch in schwierigen Situationen begleiten zu können?
  • Bist du bereit durch einen intensiven und nachhaltigen Wachstumsprozess zu gehen? 

Dann bist du bei uns richtig!

 

Was ist das Einzigartige in der Chittama®Yogalehrer/in Ausbildung?

In der Chittama®Yogalehrer/in Ausbildung vermitteln wir unseren Schüler/innen nicht nur die Grundlagen des Yogas mit seiner Praxis der Asanas, des Pranayamas und der Meditation, der Yogaphilosophie, der Methodik & Didaktik, Anatomie & Physiologie, des Wissens aus der Lehre vom gesundem Leben - dem Ayurveda, sondern auch Lerninhalte der mystischen Prinzipien, Erkenntnissen aus der Psychosomatik und der wissenschaftlichen Forschung. Wir nutzen die neuesten Methoden der Persönlichkeitsentwicklung und Heilarbeit um Yoga noch intensiver erfahrbar zu machen. Wir unterstützen unsere Schüler in Ihrer Weiterentwicklung und Potenzialentfaltung.

 

Die Chittama®Yogalehrer/in Ausbildung befähigt dich Yoga kreativ, themenbezogen und prozessorientiert lehren zu können. Was bedeutet das?

Wir verstehen Yoga nicht nur als eine beliebte und effektive Methode um Stress abzubauen, gesünder, vitaler und beweglicher zu werden, sondern auch in seiner ursprünglichen Bedeutung als spiritueller Weg zum Samadhi: das Erkennen der Einheit, einen Zustand vollkommenen Gewahrseins.

 

" Auf dem Weg über den Körper möchte Yoga ins Seelisch-Geistige vordringen und dazu beitragen, das Bewusstsein zu erweitern, bis man gelernt hat sich selber zu erkennen."

 

In der Chittama®Yogalehrer/in Ausbildung wird die Yogapraxis verbunden mit Selbstreflexion und Selbsterkenntnis.

Im Chittama®Yoga lernen wir die Sprache des Körpers zu verstehen und somit uns selber zu erkennen. Dafür müssen wir unsere Sinne sehr fein schulen, uns in Achtsamkeit trainieren und lernen uns bewusst wahrzunehmen und zu reflektieren.

Durch die Yogapraxis bekommen wir ein Gespür dafür, ob wir uns noch regulieren können oder uns schon auf dem Weg in eine Störung befinden. Dann reicht das Einnehmen der Yogahaltungen vielleicht nicht mehr aus und es gilt etwas im Leben zu verändern.um wieder zurück ins Lot zu kommen.

 

In unserer Ausbildung behandeln wir jeweils ein Wochenende ein spezielles Thema, welches sich wie ein roter Faden durchzieht. Zu dem Thema werden wir die entsprechenden Asanas, Atemübungen (Pranayama), Meditationen,Traumreisen,

und die theoretischen Grundlagen lehren und darüber hinaus durch unterschiedliche Methoden das jeweilige Thema intensiver erfahrbar machen. Diese Methoden können kreative Techniken sein, Körperarbeit, Aufstellungsarbeit, Atem-, und Energiearbeit usw.

 

Erfüllen wir die Anforderungen  der "Zentralen Prüfstelle Prävention" (ZPP) der Krankenkassen?

Die Chittama®YogalehrerIn Ausbildung orientieret sich an den Rahmenrichtlinien der Europäischen Yoga Union (EYU) und geht weit über die geforderten 200 Stunden der europäischen und amerikanischen Yoga-Allianz hinaus. Damit erfüllt unsere Ausbildung die strengen Anforderungen des "Leitfadens Prävention", die Voraussetzungen für eine Zertifizierung der Kurse als Präventionskurs bei der "Zentralen Prüfstelle Prävention" (ZPP) sind.

 

Die Ausbildung zum/zur Yogalehrer/in richtet sich nicht nur an zukünftig praktizierende YogalehrerInnen, sondern eignet sich auch für all jene Yogapraktizierende, die ihr Hintergrundwissen über Yoga vertiefen und in ihrem persönlichem Wachstum voranschreiten möchten.

 

Die Teilnehmerzahl ist auf 16 TeilnehmerInnen beschränkt. Wir betreuen intensiv und individuell.

 

Und wie weiter…?

Wenn du die Chittama®YogalehrerIn Ausbildung absolviert hast und dich das Thema Heilung & Coaching interessiert, kannst du bei uns weiterlernen und dich zum Chittama®Heilyogalehrer/in ausbilden lassen.

 

Erfolgschancen

In der Regel unterrichten ca. 70% unserer Absolventen sehr erfolgreich Yoga und ca. 30 % haben sich selbstständig gemacht und unterrichten oder coachen/heilen in ihrer eignen Praxis.

Infos

Rahmenbedingungen:


Die Chittama® Yoga Ausbildung basiert auf dem Hatha Yoga.
Zusätzlich werden Elemente aus dem Bereich:

Marma Yoga und dem Yin Yoga
* Ayurveda
* Energiearbeit
* Hypnotherapie
* Transpersonalem Coaching

* Systemische Aufstellungen

* Transparenten Kommunikation nach Thomas    

   Hübl

* Atemtherapie
* Klangtherapie
* Kreative Techniken wie z.B. Malen/Tanzen/Schreiben/ Singen
gelehrt, damit Sie als Yoga-Gebende/r sich tiefer und bewusster auf Ihren Prozess einlassen können.
 
Wir legen großen Wert auf folgende Entwicklungen:
* prozessorientiertes, themenbezogenes, authentisches und kreatives Unterrichten
* Entwicklung von Schöpferkraft, Kreativität, Humor, Achtsamkeit und Mitgefühl
* achtsamer und verantwortungsbewusster Umgang mit sich selber und anderen
* Ausbildung der Stimme
* sensible und persönliche Ansprache an die Teilnehmer
* achtsame, feinfühlige und klare Berührung während der Stunde
* intuitive und auf die Teilnehmer bezogene Unterrichtsfähigkeit
* bewusster Umgang mit den eigenen Schattenanteilen/ Projektionen.

Grundlagen der Ausbildung:
Themenbezogenes, prozessorientiertes Chittama® Yoga mit folgenden Seminarinhalten:
* Asanas in Theorie und Praxis, detaillierte Analyse und Ausführung
* Yoga , als die Fähigkeit zur Selbstregulation, Arbeit mit den Merkmalen
* die Bögen des Leibes, Test der Lebendigkeit, Stabilität, Hingabe
* Die Reflexe im Leib erfahren (Schutz-,Flucht-,Kampf-und Haltereflexe)
* Yoga und Ayurveda, die Wirkungen auf die  Doshas, eigene Prakriti  herausfinden, die Marma-, und   Dosha Lehre.
* Yoga und das Tao,  Achtsamkeitspraxis, meditatives Yoga, Leben im  Jetzt
* Sprache des Körpers erkennen und verstehen lernen: Einführung in die Psychosomatik
* Wirkungen von Asanas und Pranayamas auf Geist und  Körper 
* Yoga für die Frau,  in den Wechseljahren, in der Schwangerschaft
* Meditation/ Trancecoaching/ Phantasiereisen/ Tiefenentspannung/

* Arbeit mit Texten und kreativenTechniken

* der große Atem, Pranayama, Atem und Bewegung,
   Atemtiefenentspannung, Atembehandlung, Atemmeditation
* Partnerübungen im Yoga,  "Der Körper als Ausdruck sozialen Seins“
* Yoga für bestimmte Zielgruppen: Anfänger, Fortgeschrittene, Kinder,  Senioren, Schwangere
* die Reise durch die Chakren
* Stimmbildung, Mantren/ Chanting
* Kommunikationstraining, verschiedene  Kommunikationskanäle  erforschen, Tools aus dem NLP und der Transparenten Kommunikation
* Stressprävention und Stressmanagement. Inwieweit beeinflusst Stress  das eigene Sein und führt zu seelischer oder körperlicher Erkrankung.
* Existenzgründung, Marketing , Yoga als Beruf, der Einsatz von Yoga in  Schulen, Kindergärten, als betriebliche Gesundheitsvorsorge, Yoga in eigener Schule 

  Methodik/ Unterrichtsaufbau
* Stundenaufbau / Planung und Analyse von Yogastunden
* Erstellung eines Kurskonzeptes
* Hilfestellungen
* Umsetzung von den o. g. verschiedenen Unterrichtsstilen
* Intuitive und präventive Anwendung
* Didaktik und Methodik
* Einsatz von Hilfsmittel (z. B. Musik, Klötze, Gurte)
* Umgang mit Krisensituationen („schwierigen“ Schülern oder Situationen,   Wiederständen)
* Stimme, Sprache, Kommunikation

Philosophie/Hintergrund
* Yoga/historischer Überblick
* Studium der Yogapfade
* Spirituelle Schriften 


Anatomie/ Physiologie
* lebendige Einführung in Anatomie und Physiologie mit direktem Bezug zu den Asanas
* energetische Anatomie (Kundalini, Nadis, Chakren)

Unterrichtspraktikum
* mindestens 2 Vorstellstunden/ Lehrproben können je Ausbildungsmodul im Yogazentrum gehalten werden.

„Der Körper ist der Spiegel unseres Seins, wenn wir tief in ihn schauen, erkennen wir uns selbst.“

Team

Leitung:

    •    Jeannette Krüssenberg

Co-Leitung:

    •    Sabine Karp

Gastdozenten/innen:

    •    Monika Swoboda

    •    Yvonne Jansen-Schulze

    •    Anna-Maria Strobel

    •    Sebastian Pfarr

    •    Dr. Manuela Gerz-Kaul

    •    Su Bussom

    •    Karin Schuller

    •    Eike Kutsche

Nähere Infos über das Team hier

Die Ausbildungskosten sind steuerlich absetzbar. Die Höhe ist beim Finanzamt jeweils abzufragen. Sofern Sie die Ausbildung als Fortbildung in einem ausgeübten Beruf von Ihrem Finanzamt anerkannt bekommen (z.B. Lehrer und soziale Berufe, Therapeuten, Ärzte, Heilhilfsberufe, Künstler), kannst du das gesamte Ausbildungshonorar steuerlich absetzen.

Wer Anspruch auf Bildungsscheckin NRW hat, bekommt 500 € Zuwendung des Landes NRW. Siehe dazu     www.arbeit.nrw.de/arbeit/erfolgreich_arbeiten/angebote_nutzen/bildungsscheck/index.php

Weitere Infos und Termine folgen bald

"Der Weg aus dem Unbewussten in das göttliche Selbstbewusstsein, Das ist Yoga.." 

Kontakt:

Jeannette Krüssenberg

Zobelweg 12,

53842 Troisdorf-Spich

info@chittamayogazentrum.de

und 

Yogaheilraum

Jägerstrasse 37,

63875 Mespelbrunn

Sie erreichen mich unter:

+49 176 22254731

info@yogaheilraum.de

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen ca. 80 % der Kursgebühr von unseren Chittama ® Hatha Yogakursen.


Wir sind Partner von

SPIRIT MOMENTS  und MACHTfit .

Chittama®Heilyoga, Meditation, Yoga für Senioren, Yoga Intensiv, Yoga für den gesunden Rücken, Yoga gegen Burn Out, kreative Yogareisen, Yin Yoga, Auraphotos, Geistiges Heilen, Transpersonales Coaching, Systemische  Aufstellungen, Lu Jong, Craniosacrale Energiearbeit, Retreats,
Yogatherapie,

Wachstumsgruppen, Heilkreise, Kunst, Meditatives Malen, Ausbildungen zur Chittama®Yogalehrer, Yoga&Coaching und Heiler Ausbildungen , Workshops, 

Light Grid Therapie.

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
©
CHITTAMA Heil-Yoga-Zentrum, Jaennette Krüssenberg
Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.